Hike & Bike im Hochschwarzwald

Der Bahnhof Kappel-Grünwald ist Baujahr 1907 und wurde 1969 von meinen Eltern, Liselotte und Hans-Joachim Ernicke aus Düsseldorf, von der Bundesbahn erworben. Diesen alten Bahnhof habe ich übernommen und will den Charme im Andenken an meine Eltern erhalten und gleichzeitig technisch modernisieren.

Ich habe im Haus zwei Ferienwohnungen eingerichtet, die an Familien oder Wander- und Radfahrer-Gruppen vermietet werden, die viel unternehmen und gerne gesellig beisammen sitzen. Das Haus ist inzwischen technisch auf dem neuesten Stand: Neue Wasser- und Abwasserrohre, elektrische Leitungen, neue Bäder, neue Küchen etc. Weitere Renovierungen und Modernisierungen erfolgen laufend, das nostalgische Flair soll gleichsam erhalten bleiben.